Weitere Lamellenpilze

Ganz wichtig: Essbar heißt gut durchgegart, viele schmackhafte Pilze sind roh giftig!

Scheidlinge

Großer Scheidling/ Ackerscheidling (Volvopluteus gloiocephalus) , soll sogar essbar sein • auf gedüngten Ackerflächen • wenn, dann ein Massenpilz

Gager_Grosser_Scheidling__6
Grosser_Scheidling__5
_Grosser_Scheidling__7
Grosser_Scheidling__2__jiw

Wolliger Scheidling (Volvariella bombycina),
essbar • aber extrm selten • ein sehr großer kräftiger Pilz • auf Laubholz

Wolliger_Scheidling1
Wolliger_Scheidling__3
Wolliger_Scheidling__7
Wolliger_Scheidling__2

Ackerlinge

Voreilender Ackerling, (Agrocybe praecox)

Voreilender_Ackerling__1
voreilender ackerling

Weißer Ackerling oder Rissiger (Agrocybe dura, Syn. A. molesta)

Weisse_Ackerling_oder_Rissige__Agrocybe_dura__Syn__A__molesta___7__jiw
Weisse_Ackerling_oder_Rissige__Agrocybe_dura__Syn__A__molesta___9_jiw
Weisse_Ackerling_oder_Rissige__Agrocybe_dura__Syn__A__molesta__jiw
Weisse_Ackerling_oder_Rissige__Agrocybe_dura__Syn__A__molesta___2__jiw
Weißer Ackerling

Raslinge

Büscheliger Rasling (Lyophyllum decastes) • essbar • Kein Pilz für Anfänger • Verwechselungen mit giftigen Rötlingen möglich.

Buescheliger_Rasling__1
Buescheliger_Rasling__3
Büscheliger Rasling
Büscheliger Rasling 2
Brauner_Bueschelrasling__3__jiw
Brauner_Bueschelrasling__4__jiw

Weißer Büschelrasling (Leucocybe connata, Syn.Clitocybe connata, Lyophyllum connatum),
Enthält nach neuen Erkenntnissen Giftstoffe , sollte darum nicht mehr gegessen werden • Ebenfalls können Verwechselungen mit tödlich giftigen weißen Trichterlinge auftreten • Darum soll man keine weißen Pilze mit weißen Lamellen für Speisezwecke sammeln! Einfach im Wald oder am Weg stehen lassen!

weißer büschelrasling (clitocybe connata)
Weisser_Bueschelrasling__Clitocybe_connata___2

Orangeroter Heftelnabeling (Rickenella fibula),
sehr kleiner Pilz

rickenella fibula (orangeroter heftelnabeling)
orangeroter Heftnabeling
orangeroter Heftnabeling 2

vermute Gefalteter Nabeling (Lichenomphalia umbellifera)

gefalteter_nabeling

Trockener Kahlkopf (Deconica montana),  giftig,

trockener kahlkopf (deconica montana)

Wintertrompeten- schnitzling   (Tubaria hiemalis), •  einer der in der kalten Jahreszeit wächst •  nicht zum Essen • ein Risspilzverwandter • es gibt auch einen Gemeinen Trompetenschnitzling (Tubaria furfuracea) • beide sind nur per Mikroskop zu unterscheiden • ob es wirklich zwei Arten sind, darüber wird noch gestritten

Wintertrompetenschnitzling__5
Wintertrompetenschnitzling__2
Winter-Trompetenschnitzling__2

 Flockiger Trompetenschnitzling (Tubaria conspersa) • ebenfalls nicht zum Essen

Flockige_Trompetenschnitzling_Tubaria_conspersa
Flockige Trompetenschnitzling Tubaria conspersa 2

Aniszähling, (Lentinellus cochleatus) • essbar aber nicht jedermanns Geschmack • sehr selten auf Rügen

Aniszaehling__1
Aniszaehling__3
Aniszaehling__4

Wasserfüße

Buchenwald-Wasserfuß (Hydropus subalpinus) • Kein Speisepilz •  Der Pilz wächst im Buchenwald und kann wenn nötig, gut “Wurzeln” bilden •  An Bruchstellen an Stiel läuft Wasser heraus, darum auch der Name “Wasserfuß • Das Sporenpulver ist weiß.

Buchenwald-Wasserfuß Hydropus subalpinus 1
Buchenwald-Wasserfuß Hydropus subalpinus 2
Buchenwald-Wasserfuß Hydropus subalpinus 3
Buchenwald-Wasserfuß Hydropus subalpinus 4
Home   Interessantes   Pilzberatung   Röhrlinge   Mit Lamellen   Lamellenähnlich   Mit Poren   Stachelig   Nichtblätterpilze   Kontakt