Ritterlinge

Ganz wichtig: Essbar heißt gut durchgegart, viele schmackhafte Pilze sind roh giftig!

Grünling (Tricholoma equestre), Kein Speisepilz mehr, jetzt Giftpilz nach Todesfällen in Frankreich und Polen, Bis zur endgültigen Klärung der Essbarkeit sollte man diesen Pilz nicht essen. Vorkommen im sandigen Kiefernwald. Grünlinge gibt es auch in gelb, dann könnte man die mit Schwefelritterlingen verwechseln. Aber Schwefelritterlinge stinken fürchterlich!

Grünling  (1)
Grünling  (2)
Grünling 3
Grünling 4

Schwefelritterling, (Tricholoma sulphureum),
giftig • stinkt bestialisch • im Laubwald.

Schwefelritterling  (1)
Schwefelritterling  (2)
Schwefelritterling  (3)
Schwefelritterling  (4)

Gilbender Erdritterling,(Tricholoma argyraceum

Gilbender Erdritterling

Mairitterling (Calocybe gambosa),Dieser Pilz, der wie ein Ritterling aussieht, gehört aber zur Gattung der Schönköpfe. Aber alle sagen Mairitterling und darum erscheint der Pilz hier. Der Pilz ist essbar und schmackhaft. Der Pilz wächst um den Mai herum, oft auf Grasflächen und Wegrändern und auch bei Bäumen. Könnte mit Rötlingen und dem sehr giftigen Ziegelroten Risspilz verwechselt werden. Aber bei Beachtung aller Merkmale und des typischen Geruches (mehlig) läßt sich der Pilz sicher bestimmen. Es gibt weiße und leicht gelbliche Mairitterlinge. Das Sporenpulver ist weiß, der Pilz rötet niemals. Das Fleisch ist fest und der Hut ist dickfleischig.             Niemals vergessen: einige der giftigsten Pilzarten sind auch weiß und haben weiße Lamellen! Der Mairitterling ist kein Anfängerpilz!

Mairitterling
Maipilz__2__jiw
Maipilz
Mairitterling 3
Maipilz_1_
Maipilz_3_
Mairitterling 4

Schwarzfaseriger Ritterling,(Tricholoma portentosum),
essbar • erscheint im Spätherbst / Winter

Schwarzfaseriger_Ritterling (1)
Schwarzfaseriger_Ritterling (2)
Schwarzfaserige_Ritterlinge_jiw

Einer von den Weißen Ritterlingen (Tricholoma ...), nicht zum Essen

Weisser_Ritterling_Tricholoma (1)
Weisser_Ritterling_Tricholoma (2)
Weisser_Ritterling_Tricholoma (3)

Gelbblättriger Ritterling (Tricholoma fulvum), nicht zum Essen

Gelbblättriger Ritterling Tricholoma fulvum  (2)
Gelbblättriger Ritterling Tricholoma fulvum  (1)

Seifenritterling,(Tricholoma saponaceum)
giftig • seifenartiger Geruch

seifenritterling

Vermutlich Grüngelber Ritterling (Tricholoma sejunctum), evtl. giftig

grüngelber ritterling

Vermutlich Feinschuppiger Ritterling (Tricholoma imbricatum),  nicht zum Essen

feinschuppiger ritterling

Weißbrauner Ritterling (Tricholoma albobrunneum), Im Kiefernwald und wie alle braunen Ritterlinge nicht zum Essen.

Weissbrauner_Ritterling_Tricholoma_albobrunneum__8__jiw
Weissbrauner_Ritterling_Tricholoma_albobrunneum__6__jiw
Weissbrauner_Ritterling_Tricholoma_albobrunneum__3__jiw

Rötlicher Holzritterling, (Tricholomopsis rutilans)
gehört in die Gattung der Holzritterlinge • nur ganz jung essbar • nicht empfehlenswert • kein Speisepilz

Roetlicher_Holzritterling__2__jiw
Roetlicher_Holzritterling (29
Roetlicher_Holzritterling (3)
Holzritterling (1)

Gemeiner Erd-Ritterling (Tricholoma terreum),
kein Speisepilz, Im Herbst in großen Mengen zu finden. Gerne an Wegrändern und bei Kiefern bis zum Frostbeginn (Bild rechts).

Gemeiner Erdritterling
Gemeiner Erdritterling 2
Gemeiner Erdritterling 3

Brandiger Ritterling, (Tricholoma ustale),
nicht zum Essen

Brandiger_Ritterling
Home   Interessantes   Pilzberatung   Röhrlinge   Mit Lamellen   Lamellenähnlich   Mit Poren   Stachelig   Nichtblätterpilze   Kontakt