Gelbfüße

Gelbfüße

Kupferroter Gelbfuß, (Chroogomphus rutilus)
Essbar und färbt sich lila beim Braten. Extrem ähnlich ist der Filzige Gelbfuß (Chroogomphus helveticus). Eine Verwechselung ist nicht schlimm, beide Arten sind essbar. Der Kupferrote Gelbfuß geht eine Symbiose mit Kiefern ein.  Der Pilz kann in der Größe sehr unterschiedlich ausfallen. Der Pilz schimmelt auch hin und wieder (besonders an den Lamellen) und darf dann nicht mehr gesammelt werden (Bild rechts).

Kupferrote Gelbfusse 2
Kupferrote_Gelbfuesse
Kupferroter_Gelbfuss
Kupferroter_Gelbfuss_in_der_Pfanne
Kupferroter_Gelbfuss__1
Kupferroter_Gelbfuss__verschimmelt__2
Kupferroter_Gelbfuss_(3)jiw
Kupferroter_Gelbfuss 4

Großer Gelbfuß,  (Gomphidius glutinosus), essbar , Wächst gerne bei Fichten

Grosser_Gelbfuss_3
Grosser_Gelbfuss_Kuhmaul__2
Grosser_Gelbfuss__1
Grosser_Gelbfuss__4
Grosser_Gelbfuss__5

Rosenroter Gelbfuß  (Gomphidius roseus),
essbar, Der Pilz wächst parasitisch auf dem Myzel vom Kuhröhrling und ist Mykorrhizapilz bei Kiefern.Bitte nicht wundern, hier ist die Stielbasis (Fuß) eher rötlich!

Rosenroter_Gelbfuss__1
Rosenroter_Gelbfuss
Rosenroter_Gelbfuss__2
Kuhroehrlinge_mit_Rosenrotem_Gelbfuss_jiw
Home   Interessantes   Pilzberatung   Röhrlinge   Mit Lamellen   Lamellenähnlich   Mit Poren   Stachelig   Nichtblätterpilze   Kontakt