Stäublinge, Bovisten

Ganz wichtig: Essbar heißt gut durchgegart, viele schmackhafte Pilze sind roh giftig!

Flaschenpilze (Lycoperdon perlatum), Flaschenstäublinge, Solange innen fest und weiß, sind sie essbar! Ein sehr guter Misch- und Füllpilz

Flaschenstaeubling
Flaschenstaeubling1
Flaschenstaeubling_mit_Myzel

Beutelstäubling (Calvatia excipuliformis) • sieht aus wie ein großer Bruder vom Flaschenstäubling • kann schon mal 20 cm hoch sein • Innen fest und weiß, dann essbar • Der Fruchtkörper rechts ist zu alt.

Beutelstaeubling__1
Beutelstäubling
Beutelstaeubling_2
Beutelstaeubling3

Brauner Stäubling, (Lycoperdon umbrinum) • braune Stäublinge sind oft nicht so gut im Geschmack

Brauner_Staeubling_Lycoperdon_umbrinum__2
Brauner_Staeubling_Lycoperdon_umbrinum__4

Birnenstäubling, (Lycoperdon pyriforme), essbar wenn innen fest und weiß

Birnenstaeubling2
Birnenstaeubling
Birnenstaeubling1

Igelstäubling,, (Lycoperdon echinatum),wächst hier auf einem Zapfen, seltener Pilz

Igelstaeubling
Igelstaeubling1
igelstäubling auf zapfen

Hasenbovist, (Lycoperdon utriforme), Größer als ein Flaschenstäubling und viel kleiner als der Riesenbovist • Essbar wenn innen weiß und fest!

Hasenbovist__2
Hasenbovist_3
Hasenbovist__1
Hasenbovistreste_4

Wiesen-Stäubling (Lycoperdon pratense), Wenn jung und innen fest und weiß, dann essbar • Wie der Name sagt, auf Wiesen und Rasen • Manchmal sogar auf Schotter!

Wiesenstaeubling__1
Wiesenstaeubling_2
Wiesenstaeubling__3
Wiesenstaeubling 4

Das ist ein Zwergbovist, (Bovista pusilla),  er wird nur 2 - 3 cm groß.

Zwergbovist__1__jiw
zwergbovist

Riesenbovist (Calvatia gigantea) • essbar wenn jung, fest und weiß • teilweise gigantisch groß,

riesenbovist

Stielbovist in den Dünen, vermutlich der Dünen- Stielbovist (Tulostoma kotlabae)

Duenenstielbovist__2_
Duenenstielbovist__3
Duenenstielbovist__5
Dünenstielbovist
Duenenstielbovist__1__jiw

 Winter- oder Zitzen-Stielbovist (Tulostoma brumale) Er ähnelt dem Dünenstielbovist

Zitzen-Stielbovist__2__jiw
Zitzen-Stielbovist__1__jiw

Dickschaliger Kartoffelbovist, (Scleroderma citrinum), giftig,
Es gibt verschiedene Arten von Kartoffelbovisten • Der Dickschalige ist leicht zu bestimmen • Er hat eine dicke Schale • wird innen schwarz •  Nur sehr jung ist er innen noch nicht schwarz •  Oft ist er mit grünen Algen überzogen

Dickschaliger_Kartoffelbovist_1
Dickschaliger_Kartoffelbovist
Kartoffelbovist_jiw
Dickschaliger Kartoffelbovist 2
Dickschaliger Kartoffelbovist 3

Dünnschaliger Kartoffelbovist, (Scleroderma verrucosum),
Sehr ähnlich ist der Leopardenfell-Hartbovist (Scleroderma areolatum) • ebenfalls giftig • Alle Kortoffelbovisten verursachen heftige Magen- und Darmbeschwerden.

Duennschaliger_Kartoffelbovist__2
Duennschaliger_Kartoffelbovist__3__jiw
Dünnschaliger Kartoffelbovist4
Dünnschaliger Kartoffelbovist1

Grauer Stäubling (Lycoperdon lividum) • Klein •  in den Dünen gefunden • Huthaut reißt felderig auf • Mycelballen an der Stielbasis

Grauer Stäubling 1
Grauer Stäubling 2
Grauer Stäubling 3

Hier vermute ich den Bleigrauen Zwerg-Bovist (Bovista plumbea), Der Pilz wird wegen der wie Eierschalen ablösenden Aussenschicht, auch Eierbovist genannt.

Zwerg-Bovist ähnlich Bleigrauer
Bleigraue_Zwergbovist_Bovista_plumbea_jiw

Hier vermute ich einen alten Sternstäubling (Mycenastrum corium)

Sternstaeubling__Mycenastrum_corium___1
Sternstaeubling__Mycenastrum_corium___2__jiw
Home   Interessantes   Pilzberatung   Röhrlinge   Mit Lamellen   Lamellenähnlich   Mit Poren   Stachelig   Nichtblätterpilze   Kontakt