Kremplinge

Ganz wichtig: Essbar heißt gut durchgegart, viele schmackhafte Pilze sind roh giftig!

Kremplinge

Samtfußkrempling  (Paxillus atromentosus),
die Fruchtkörper werden recht groß und stämmig • es ist aber kein Pilz zum Essen • ist nicht giftig  • durch den samtigen Stiel ist der Pilz gut erkennbar • wächst an Nadelholzstümpfen

Samtfusskrempling
Samtfusskrempling__1
Samtfusskrempling_2
Samtfusskrempling_3
Samtfusskrempling_4

Kahler Krempling   (Paxillus involutus) • Giftpilz, • es war früher ein essbarer Pilz • inzwischen ist eine Langzeitgiftwirkung ( Paxillus-Syndrom) entdeckt worden • kann sogar tödliche Vergiftungen auslösen • ein einmaliges Gericht kann höchstens eine größere Unverträglichkeit hervorrufen.• roh ist der Pilz sehr giftig (Gastroenteritis) • Sybiose mit vielen Laub- und Nadelbäumen • Lamellen bräunen auf Druck

kahler krempling
Kahler_Krempling__2
Kahler_Krempling__1
Kahler Krempling 3
Kahler Krempling 5
Kahler_Krempling_5__jiw

Sehr ähnlich dem Kahlen Krempling ist der Erlen-Krempling (Paxillus rubicundulus) • im Feuchten Laubwald unter Erlen • vermutlich genau so giftig wie der Kahle Krempling

Zur Zeit kein Bild.

Großer Krempling (Paxillus validus) • wächst gerne in Parkanlagen und in Städte bei Laubbäumen • Symbiosepilz • kann sehr groß werden • auffällig gelbe Lamellem • giftig

Grosse_Krempling__Paxillus_validus___1
Grosse_Krempling__Paxillus_validus___3
Grosse_Krempling__Paxillus_validus___4

Muschel-Krempling (Tapinella panuoides)auf Kiefer gefunden

Muschelkrempling 1
Muschelkrempling 2
Muschelkrempling 3
Home   Interessantes   Pilzberatung   Röhrlinge   Mit Lamellen   Lamellenähnlich   Mit Poren   Stachelig   Nichtblätterpilze   Kontakt