Schwefelköpfe

Schwefelköpfe

Grünblättriger Schwefelkopf, (Hypholoma fasciculare),
giftig (Magen / Darm) •  häufiig •  immer auf Stubben oder Holzresten von Laub und Nadelholz • wird von Tieren gefressen und vertragen • Lamellen von grün bis schmutzig grau • der Geschmack ist bitter • Sehr wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist die neongelbe Stielspitze • Die Lamellen sind zuerst grün und werden im Alter schmutzig grau • bei Einzelwachstum können die Fruchtkörper gigantisch groß werden

Gruenblaettrige_Schwefelkoepfe__3
Gruenblaettriger_Schwefelkopf__1
Gruenblaettriger_Schwefelkopf__2
Gruenblaettriger_Schwefelkopf
Gruenblaettriger_Schwefelkopf_4__jiw
Gruenblaettriger_Schwefelkopf 5_jiw
Gruenblaettriger_Schwefelkopf_5__jiw
Gruenblaettriger_Schwefelkopf_6__jiw
Gruenblaettriger_Schwefelkopf_7__jiw

Ziegelroter Schwefelkopf, (Hypholoma sublateritium),
giftig (Magen / Darm) • Geschmack leicht bitter • hauptsächlich auf Laubholz • kann sehr groß werden

Ziegelroter_Schwefelkopf__2
Ziegelroter_Schwefelkopf__1
Ziegelroter_Schwefelkopf 4
Ziegelroter_Schwefelkopf__3
Ziegelroter_Schwefelkopf__5

Geselliger Schwefelkopf (Hypholoma marginatum),
natternstielig •  ungenießbar • im Fichtenwald entdeckt

Geselliger_Schwefelkopf__Hypholoma_marginatum
Geselliger_Schwefelkopf__Hypholoma_marginatum 2

Graublättriger oder Rauchblättriger Schwefelkopf (Hypholoma capnoides)  Ein wohlschmeckender Pilz auf Nadelholz. Lamellen rauchgrau/ grau.Manchmal kann die Farbe fehlen (Bild rechts). Geschmack mild. Auch sehr gut für eine Pilzsuppe. Der Stiel hat keine neongelben Farben. Wer diesen Pilz sammeln möchte, sollte auch den tödlich giftigen Gifthäubling kennen.

Graublaettriger_Schwefelkopf
graublättriger schwefelkopf
Rauchblaettriger_Schwefelkopf__2
Rauchblaettriger_Schwefelkopf__4
Rauchblättrige
Graublaettriger_Schwefelkopf_mit_und_ohne_grau
Home   Interessantes   Pilzberatung   Röhrlinge   Mit Lamellen   Lamellenähnlich   Mit Poren   Stachelig   Nichtblätterpilze   Kontakt