Stachelig

Ganz wichtig: Essbar heißt gut durchgegart, viele schmackhafte Pilze sind roh giftig!

Mit Stacheln oder Stoppeln

Becherförmiger Duftstacheling. (Phellodon tomentosus), beim Trocknen Maggigeruch • nicht zum Essen • Im sandigen Kiefernwald

Becherfoermiger_Duftstacheling___Phellodon_tomentosus___6
Becherfoermiger_Duftstacheling___Phellodon_tomentosus___4
Becherfoermiger_Duftstacheling__Phellodon_tomentosus_jiw
Becherfoermiger_Duftstacheling___Phellodon_tomentosus___5
Becherfoermiger_Duftstacheling___Phellodon_tomentosus___3

Habichtsstacheling,  (Sarcodon imbricatus)  jung essbar • selten • im Kiefernwald gefunden

Habichtsstacheling
Habichtsstacheling__1
Habichtsstacheling__4__jiw
Habichtsstacheling__7__jiw
Habichtsstacheling__3__jiw

Ohrlöffelstacheling (Auriscalpium vulgare) • sehr kleiner Pilz • auf Kiefernzapfen

Ohrloeffelstacheling__1
Ohrloeffelstacheling__4
Ohrloeffelstacheling__5__ji_jiw
Ohrloeffelstacheling__2__jiw

Wachsgelber Fadenstachelpilz (Mycoacia uda) • auf morscher Birke gefunden

fadenstachelpilz_
Wachsgelbe_Fadenstachelpilz__Mycoacia_uda___5_

Ockerrötlicher Resupinatstacheling - Steccherinum ochraceum

Ockerroetlicher_Resupinatstacheling_-_Steccherinum_ochraceum__1
Ockerroetlicher_Resupinatstacheling
Ockerrötlicher Resupinatstacheling - Steccherinum ochraceum 2

Semmel-Stoppelpilz (Hydnum repandum), essbar • semmelgelb • bestes Bestimmungsmerkmal sind die Stoppeln • Rötlicher Stoppelpilz (Hydnum rufescens), essbar • Hut rötlicher • wird oft mit dem Semmelgelben verwechselt

Semmelstoppelpilz__2
Semmelstoppelpilz__1
Semmelstoppelpilz__3__jiw

Es gibt auch eine weiße Variante vom Semmelstoppelpilz Weißer Stoppelpilz (Hydnum albidum) • essbar

Weisser_Semmelstoppelpilz__2
Weiße Variation vom Semmelstoppelpilz

Eispilz,Zitterzahn (Pseudohydnum gelatinosum) , Der Pilz ist essbar, aber geschmacklos. Es gibt weiße und braune Farbvariationen

Zitterzahn 4
Zitterzahn__1
Zitterzahn__2
Zitterzahn__3

Ästiger Stachelbart (Hericium coralloides) Der Pilz ist jung essbar und auf Rügen extrem selten. Aber er ist auf Rügen nachgewiesen. Ich selbst konnte ihn noch nicht auf Rügen finden. Mein Fundort war Ivenack in MV. Am liebsten mag der Pilz morsche Buche, wächst in Ausnahmen auch auf anderen Laubhölzern.

Ästiger Stachelbart (Hericium coralloides) (1)
Ästiger Stachelbart (Hericium coralloides) (2)
Ästiger Stachelbart (Hericium coralloides) (3)
Ästiger Stachelbart (Hericium coralloides) (4)

Gestielter Schütterzahn, (Sistotrema confluens) Ein kleiner und seltener Pilz. Er kann Stacheln unter dem Hut haben, aber er kann auch Labyrinthisch, poroid sein. Geruch nach Medizin, sehr schwer zu definieren.

Schuetterzahn__4__jiw
Schuetterzahn__1__jiw
Schuetterzahn__7__jiw
Schuetterzahn__10__jiw
Home   Interessantes   Pilzberatung   Röhrlinge   Mit Lamellen   Lamellenähnlich   Mit Poren   Stachelig   Nichtblätterpilze   Kontakt